Sie sind hier

Datenschutz

Datenschutzinformation gemäß DSGVO (Datenschutzgrundverordnung)

 

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Zugriff auf dieser Website und jeder Abruf einer auf dieser Website hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert.
Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen. 

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.


2. Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung nach DSGVO Artikel 6

 

Die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten benötigen wir zum Zweck der Beratung, Anlage von Neukunden und der Änderung von Daten von Bestandskunden. Weiters dienen Ihre Daten zur Angebotslegung, Antragserstellung, Polizzierung, Bestandsbetreuung, Schadenmanagement und Risikoanalyse. Die Verarbeitung Ihrer Daten basiert einerseits auf der der Rechtsgrundlage der Vertragserfüllung, des berechtigten Interesses, die Erfüllung unserer rechtlichen bzw. vertraglichen Verpflichtungen sowie andererseits auf Ihrer Einwilligung (zB Kontaktformular). Die Nichtbereitstellung der Daten kann unterschiedliche Folgen haben.

 

3. Verarbeitung besonderer personenbezogener Daten nach DSGVO Artikel 9

Sofern die Verwendung besonderer Kategorien personenbezogener Daten erforderlich ist (Gesundheitszustand, Vorerkrankungen, Sonderrisiken sowie Sozialversicherungsdaten), verarbeiten wir diese im Einklang mit der von Ihnen erteilten Einwilligung. Diese Daten sind für die Beratung und laufende Betreuung von Versicherungslösungen im Personenversicherungsbereich unumgänglich. Dazu zählen vor allem Krankenversicherungen, Unfall-, Berufsunfähigkeits-, Pflege-, Er- und Ablebens-, sowie Risiko- und Begräbniskostenversicherungen.

Zum Schutz Ihrer Daten ergreifen wir sämtliche dem Stand der Technik entsprechende Maßnahmen.

 

 

 

4. Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte

 

Als Versicherungsvermittler ist es unerlässlich, Ihre Daten an entsprechende Versicherungsunternehmen

weiterzuleiten. Eine Datenweitergabe außerhalb des Gebietes der Europäischen Union der Schweiz und Liechtenstein ist nicht vorgesehen. Sollte dies dennoch erforderlich sein, so erfolgt dies unter Einhaltung der europäischen Datenschutzbestimmungen.

 

Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten

 

Versicherungsunternehmen: zu Zwecken der Antragsprüfung, Polizzierung, Stornierung von Verträgen und Schadensregulierung.

Leasinggesellschaften: zu Zwecken der Offerteinholung, Antragsprüfung, Erstellung und Stornierung von Verträgen.

Bausparkassen: zu Zwecken der Antragsprüfung, Erstellung und Stornierung von Verträgen.

Externe Dienstleister: zur ordnungsgemäßen Erfüllung unserer Pflichten bedienen wir uns zum Teil

externen Dienstleister, wie Versicherungsprovider, Vergleichsprogramme, Assistance-Unternehmen, Werkstätten, Sanierungsfirmen.

 

Sämtliche Empfänger haben sich als Auftragsverarbeiter zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen

Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet. Nähere Informationen zu den von uns beauftragten

Auftragsverarbeitern können Sie unter  anfragen.

 

Versicherungsvermittler unterliegen gewissen regulatorischen Vorschriften. Es kann daher die Offenlegung

von personenbezogenen Daten von einem Gericht oder einer Behörde gefordert werden. Weiters

besteht die Möglichkeit, dass bei Prüfung eines Leistungsfalles ihre Daten an externe Dritte (zB Gutachter, Ärzte) weitergegeben werden.


5. Geldwäscheprävention

 

Versicherungsvermittler sind gemäß Gewerbeordnung verpflichtet, Sorgfaltspflichten zur Verhinderung

von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung zu erfüllen. Dazu werden gemäß §365ff GewO personenbezogene Daten verarbeitet.

Der Versicherungsvermittler ist zur Identifikation des/der Versicherungsnehmers/-in, der vertretungsbefugten

Person und des/der Prämienzahlers/-in verpflichtet. Weiters hat er den PEP-Status (politisch exponierte Person) und die Treuhandschaft abzufragen. Die Verarbeitung und Aufbewahrung der in diesem Zusammenhang erhobenen Daten erfolgt solange die Notwendigkeit zur vertraglichen und gesetzlichen Erfüllung besteht.

 

6. Dauer der Datenspeicherung

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (Anbahnung, Abwicklung, bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, oder bis zur Beendigung eines allfälligen Rechtsstreits.

 

7. Ihre Rechte als Betroffener

Sie können sowohl Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen, als auch die Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

Auch wenn personenbezogene Daten richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Sie können weiters die Übermittlung der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten in einem „strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format“ verlangen.

8. Beschwerderecht

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Abt I/7 Stubenring 1, 1010 Wien